Mit Hilfe der  Chakra Breathing  Meditation kann man sich die sieben Chakren bewußt machen und sie lebendig erfahren. 
Diese Meditation ist aktiv und setzt schnelles, tiefes Atmen sowie Körperbewegung, begleitet von musikalischen Klängen dazu ein, die Chakren zu öffnen, zu beleben und bewußt zu machen.   
Die Meditation, dauert eine Stunde und hat zwei Phasen.  
Du kannst dir mit Hilfe von musikalischen Klängen deine sieben Chakren (Energiezentren) bewusst machen.  
Zur Teilnahme genügt lockere, bequeme Kleidung.  
Wenn möglich, halte deine Augen während der ganzen Meditation geschlossen. 



Meditation ist ein Abenteuer – das größte, in das der menschliche Geist sich stürzen kann.

Meditation heißt: einfach da sein, ohne irgendetwas zu tun – keine Handlung, kein Gedanke, keine Gefühlsregung.

Du bist. Und das ist reines Entzücken.

Woher kommt das Entzücken, da du doch gar nichts tust?

Von nirgendwoher und von überall. Es kommt unverursacht, denn die Existenz ist aus dem Stoff der Freude heißt.

Osho, Das Orangene Buch